GUTSCHEINE: hier online bestellen
 

Persönliches

Zu meiner Person:

 

Ich bin im schwäbischen Teil von Baden-Württemberg geboren und aufgewachsen, genauer in Dettingen an der Erms. Das liegt am Fuße der Schwäbischen Alb. Im Nachbarort Bad Urach bin ich dann zur Schule gegangen und habe am dortigen Graf-Eberhard-Gymnasium 1985 Abitur gemacht.

 

Im gleichnamigen Hotel in Bad Urach konnte ich meine Ausbildung zur Hotelfachfrau absolvieren.

 

Danach habe ich zwei Stellen als Restaurantleiterin begleitet:


Die erste war in einem kleinen Restaurant – dem „Kachelofen“ – im damaligen „Hetzelhotel“ in Schluchsee. Der Liebe wegen bin nach einer Saison zurück nach Bad Urach, wo ich das „Fass“ geleitet habe.

  Edeltraud Pilz

Schon mit 23 Jahren habe ich mich mit meinem ersten Ehemann selbständig gemacht und bin seitdem in der Umgebung von Staufen tätig.

 

Seit 2005 leite ich den „Löwen“ in Staufen. Im Jahre 2015 habe ich mich entschlossen, das „Goethehotel“ als Gästehaus anzugliedern. Heute verfügen wir über 40 Hotelzimmer und zwei Appartements. Zusammen mit unserem gemütlichen Restaurant, der Sonnenterrasse, dem Löwensaal, der historischen Fauststube und der Schwarzwaldstube können wir jedem Gast für (fast) alle Bedürfnisse das Passende bieten.

 

Und nun zum Kern unseres Betriebes:

 

Unser Personalteam ist ein außergewöhnliches. Alle Mitarbeiter sind fleißig, loyal, die meisten schon seit vielen Jahren mit mir und dem Betrieb verbunden – und alle halten zusammen! Wenn einmal etwas nicht so läuft wie es sein soll, oder wenn im Stress mal wieder harsche Worte fallen, dann wird dies am Ende des Tages mit viel Humor wieder zurechtgebogen.

 

Jeden Tag bin ich dankbar, dass ich mit diesen Menschen, die beruflich und persönlich absolute Profis sind, zusammen arbeiten darf! An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an jeden einzelnen meiner Mitarbeiter!!!

 

Die Familie Pilz:

 

Auf meine beiden Töchter Vivian (Jahrgang 1992) und Desirée (1997) bin ich ganz besonders stolz. Sie haben schon in ihren jungen Jahren mit viel Ehrgeiz und Durchsetzungsvermögen beruflich und privat viel erreicht – so wie es sich alle Eltern für ihre Kinder nur wünschen können!

 

Mein Mann Gerhard verdient sein Geld – buchstäblich – in der Luft. Er ist Pilot, Fluglehrer, Prüfer und Sachverständiger. Trotz seines eigenen beruflichen Engagements unterstützt er mich tatkräftig und mit gutem Rat. Dafür bin ich sehr dankbar!

  Familie Pilz